Bei der Tiroler Fasnacht handelt es sich nicht um Faschings- oder Karnevalsumzüge, wie man
sie aus Villach (Lei Lei!) oder Städten Deutschlands kennt. Die Tiroler Fasnachtsumzüge haben
eine teils Jahrhunderte lange Tradition und sind tief mit der heimischen Bevölkerung verwurzelt.
In über 50 Tiroler Gemeinden gibt es Fasnachtsbräuche in verschiedenen Ausführungen, welche
mit lauten Schellen und kunstvoll geschnitzten Holzlarven den Winter vertreiben sollen. An
 den Umzügen,  welche in bestimmten Zeitabständen stattfinden, dürfen nur Männer teilnehmen.


Imster Schemenlaufen



Muller & Matschgerer



Nassereither Schellerlaufen



Schellenschlagen



Telfer Schleicherlaufen

In den kommenden Jahren werden weitere
Fasnachtsbräuche folgen!