Blochziachn St. Leonhard im Pitztal

Die Fasnacht in St. Leonhard im Pitztal wurde im Jahr 2001 wiederbelebt und findet alle 4 Jahre statt, nachdem 1983 zum letzten Mal ein Blochziehen stattfand.
Besonderheit dieser Fasnacht ist, dass neben dem Blochziehen auch Roller und Scheller, wie man sie beispielsweise aus Imst kennt, mitwirken. Hauptfiguren sind die mit Baumbart bedekcten Miasmander, viele weitere typische Fasnachtsfiguren wie die Hexen mit Hexenmusig, der Giggeler, die Bajazzln oder der Schwoaftuifl.
Um 12:00 Uhr beginnt der Umzug, an dessen Spitze Roller und Scheller ihre Gangln vorführen. Dahinter wird die etwa 30 Meter lange und 2 Tonnen schwere Fichte durch den Ort gezogen. Etwa auf halber Strecke wird der "Wilde Mann" eingefangen, um beim Ziehen des Bloches zu helfen. Um 18:00 Uhr endet der Umzug mit der Versteigerung des Bloches und dem Abnehmen aller Masken.  


Video 2024 NEU!Fotos 2024 NEU!

zurück zur Fasnachts-Übersichtseite