Tresterer Unken

Der Trestererbrauch in Unken wird vom Trachtenverein "D'Saalachtaler" ausgeübt. Jedes Jahr wird am 6. Jänner ein anderer Ortsteil von Unken besucht.

Der Brauch unterscheidet sich zu den anderen Pinzgauer Tresterergruppen: Die Tresterer sind nicht in rot-weiße Barockgewänder gekleidet, sie tragen Vereinstracht. Anstelle der Krone mit Hahnenfedern ist ihre Kopfbedeckung ein Bänderhut. Getanzt wird nicht in einem Kreis, sondern in einer Zweierreihe, auf den Boden werden Speisglocken gelegt, die beim Stampfen der Tresterer erklingen. 

Krampus, Hexe, Bettelmandl und weitere Figuren ergänzen die Gruppe, die von den Hausbewohnern in Unken freudig erwartet werden, um Glück und Segen zu bringen.

Video 2017