Rauriser Perchtenlauf

Bis Ende des 19. Jahrhunderts fand der Perchtenzug jährlich statt, damals abwechselnd in Rauris, Lend, Embach, Goldegg und Schwarzach. Im Jahr 2015 kam es dann zur Wiederbelebung dieses Brauches im Raurisertal. Seither ziehen die Perchten im 2-jahres-Rhythmus am 6. Jänner von Haus zu Haus, um Glück, Gesundheit und Segen für das neue Jahr zu bringen.

Im Perchtenzug finden sich neben den Schön- und Schiachperchten auch die bekannten Schnabelperchten. Eine Besonderheit ist die "Schweinemaske", welche bis 1895 im Perchtenzug mitgewirkt hat und originalgetreu nachgeschnitzt wurde. Weitere Perchtenfiguren wie die Bären, Frau Perchta oder die Habergoaß finden sich ebenfalls im Perchtenzug.

Video 2017 Fotos 2017