Eine Perchtenmaske aus dem 18. Jahrhundert, die aus Goldegg stammt und sich im Österreichischen Museum für Volkskunde befindet, war Anlass, den Perchtenlauf in Goldegg wieder zu beleben.

Seit 1995 ziehen die Perchten alljährlich am 1. Jänner von Haus zu Haus, wobei die Route jedes Jahr geändert wird. Tagsüber zieht der Perchtenzug von Hof zu Hof, am Abend finden sich die Perchten dann am Dorfplatz von Goldegg ein, wo sie den Zuschauern Glück und Segen fürs neue Jahr bringen.

Video 2016 Fotos 2016

Links:

Homepage der Goldegger Perchten